like2drive – eine gute Alternative zum Leasing?

Vorweg sei gesagt: Das Autoabo von like2drive ist eine gute Alternative zu den herkömmlichen Anschaffungsmöglichkeiten, wie z.B. dem altbewährten Leasing.

like2drive_Vergleich
Vergleich Autoabo – Leasing Vergleich @like2drive.de

Entscheidene Unterschiede zwischen Leasing und like2drive

Bei dem Angebot von like2drive kann man nicht von einem normalen Leasing sprechen. Im monatlichen Fixpreis (Rate) sind u.a. Versicherungen, Kfz-Steuer, Zulassung oder Wartung mitinbegriffen. Die Autoabos von like2drive laufen zunächst über 12 Monate. Eine Verlängerung seitens des Kunden ist problemlos möglich. Auch ein Fahrzeugwechsel kann in Betracht gezogen werden.

Folgende Automarken führt like2drive derzeit (2019) im Portfolio:

  • VW
  • Renault
  • Kia
  • Mercedes
  • Jeep
  • Mitsubishi
  • Audi
  • Volvo
  • Citroën
  • Seat
  • Porsche

Like2drive – wie funktioniert das überhaupt?

Die Buchung eines Autoabos e erfolgt nur online. Bei auftretenden Fragen steht der Kundenservice von like2drive jederzeit bereit und hilft auch bei der Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Fahrzeugmodell. Wer jedoch schon seinen Traumwagen auf like2drive gefunden hat, kann dieses auch sofort auf dem Portal buchen. Von Nöten sind neben den persönlichen Daten auch die Verhältnisse des Einkommens – einer entsprechenden Bonitätsprüfung muss zugestimmt werden. Anschließend erfolgt zudem eine Onlineprüfung der Identität.

Laut like2drive soll der gesamte Anmeldeprozess nicht langer als fünf Minuten in Anspruch nehmen. Sobald die Überprüfung erfolgreich abgeschlossen ist, werden die benötigten Unterlagen seitens like2drive postalisch zugeschickt.

Das gebuchte Fahrzeug kann bei teilnehmenden Autohändlern in der Nähe abgeholt werden – auf Wunsch kann das Auto auch an einen bestimmten Ort geliefert werden. Hierfür fällt jedoch ein kleiner Aufpreis an.

Um ein Autoabo endgültig abschließen zu können, muss das Mindestalter von 21 Jahren erreicht sein und die erfolgreiche Prüfung der Bonität. Bei dem Angebot von like2drive können auch mehr Fahrer das Angebot nutzen. Für alle gilt jedoch das Mindestalter von 21 Jahren.

 

Anfallende Kosten

Das Autoabo-Angebot des noch jungen Unternehmens ist durchaus konkurrenzfähig und darf vom Wettbewerb nicht außer Acht gelassen werden. Das zeigen u.a. die monatlichen Fixkosten, wie beispielweise die 199,00 € für einen Renault Twingo. Die monatliche Fixrate bei größeren Fahrzeugen liegen hier natürlich dementsprechend höher. Bei einem VW Passat oder Mercedes kann der Betrag auch mehrere Hundert € betragen. Beim Abschluss eines Jahres-Abos sind 17.000 Freikilometer mitinbegriffen. Jeder gefahrene Mehrkilometer wird bei der Endabrechnung mit 0,12 € (plus Mehrwertsteuer) berechnet.

Eine Kulanz von 2.500 Kilometern wird zudem noch gewährt. D.h. auch ohne Mehrpreis können mit dem gebuchten Fahrzeug bis zu 19.500 Kilometern gefahren werden. Einem durchschnittlichen Autofahrer sollte dies auf jedenfall genügen.

Kommen wir zu den Kaskoversicherungen: Für eine Teilkasko gelten 350 € als Selbstbeteiligung – bei der Vollkasko gilt insgesamt 750 € als Selbstbeteiligung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.